"Trau dich" - ein Theaterstück der ganz besonderen Art

von Daniela Klein

Am Freitag, den 22.02.2018 fuhren die Klassen der sechsten Jahrgangsstufe mit Frau Kirsten, Frau Stewen und Frau Marx nach Bad Vilbel zum Kulturzentrum „Alte Mühle", wo sie ein ganz besonderes Theaterstück erlebten.

„Trau dich!" lautete der Titel und mit etwas Mut begann es bereits im Foyer – vor der eigentlichen Vorstellung. Hier wurden die Kinder zu Fragen, wie „Hast du eine Vertrauensperson?" oder „Wie fühlst du dich gerade?" interviewt.

Die Aufführung setzte sich aus vier einzelnen Geschichten zusammen, bei denen interaktiv die Interviews und spontane Antworten der Schülerinnen und Schüler eingebaut wurden.

Wir besuchten die Theateraufführung im Rahmen des Biologieunterrichts, wo zurzeit die Sexualerziehung thematisiert wird. „Das Stück der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren dabei, Fragen wie z.B.: ‚Wann ist mir Nähe zu nah?‘, ‚Wie finde ich die richtigen Worte, wenn meine Grenzen verletzt werden?‘, ‚An wen kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe brauche?‘ zu beantworten und Erlebnisse angemessen zu deuten. Es motiviert und ermutigt Kinder, ihren Gefühlen zu vertrauen, nein zu sagen und sich im Falle eines Übergriffs oder sexuellen Missbrauchs an eine Person ihres Vertrauens zu wenden." (Zitat: Spieker, Laura; aus: Einladung zum Eltern-Informationsabend im Rahmen der bundesweiten Initiative „Trau dich!"; Staatliches Schulamt für den Hochtaunus- und Wetteraukreis, 2019).

Nach dem Besuch wurden in den Klassen Fragen der Schüler und Schülerinnen aufgegriffen und besprochen. Weitere Informationen sind zu finden unter:  http://www.trau-dich.de

Gefördert wurde diese Veranstaltung durch BUNTerLEBEN, der Partnerschaft für Demokratie der Mittleren Wetterau, aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!" des Bundesfamilienministeriums gemeinsam mit dem Förderkreis der KWS als Projektträger.

Marx, Klassenlehrerin der 6b

 

Zurück