Lesen macht Spaß

von Daniela Klein

Lesen macht Spaß

Das bewiesen die Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen an der Karl-Weigand-Schule. Sie beteiligten sich am Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels und stellten innerhalb des Klassenunterrichts ihre Lieblingsbücher vor. Die drei besten Vorleser und Vorleserinnen jeder Klasse stellten sich der Jury und dem Publikum beim Schulwettbewerb.

Die Auswahl an vorgestellten Büchern war groß: „TKKG Hundediebe kennen keine Gnade“ von Stefan Wolf, „Fantasia ruft“ von Geronimo Stilton, „Elena – Ein Leben für die Pferde“ von Nele Neuhaus oder „Mein Lotta Leben: Daher weht der Wind“ von Alice Pantermüller.

Schulsieger wurde Timo Vollhardt. Er las aus dem Buch „Die Legende der Wächter Teil 1“ von Kathryn Lasky vor und wird die Karl-Weigand-Schule beim Kreiswettbewerb in Bad Nauheim vertreten.

Zur Belohnung für ihre Mühen durften sich alle fünf Teilnehmer ein Buch als Siegerprämie aussuchen, das vom Förderverein der Karl-Weigand-Schule gesponsert wurde.

Text: B. Kirsten

 

Zurück